Belüftungsmembrane - Membranrohbelüfter

Belüftungsmembrane

Membranrohbelüfter

Belüftungsmembrane PUM 68

Bei der Belüftungsmembrane PUM 68 handelt es sich um eine Membrane aus Polyurethan, versehen mit spezifischen Öffnungen, welche den Aufstieg der Luft in Form von feinen Blasen ermöglichen.  Diese Blasen sorgen für die gewünschte Belüftung des jeweiligen Mediums, in der Regel des Belebungsgemisches in Abwasserkläranlagen. 

Mit ausreichender Menge an geblasener Luft und einer optimalen Anordnung der Belüftungselemente an dem Beckenboden wird eine gleichmäßige Verteilung der Luftblasen für die Vermischung des Mediums sowie Aufrecherhaltung der Suspension gesorgt.

Angesichts der Eigenschaften des verwendeten Polyurethans ist unsere Membrane sehr flexibel und widerstandsfähig. Zusammen mit der Art und Dichte der Perforation werden neben der Beständigkeit gegen chemische und mikrobielle Zusammensetzung auch eine automatische Entwässerung sowie die Beständigkeit gegen Inkrustierung sichergestellt.

Die gute Sauerstoffnutzung schlägt sich in der Wirtschaftlichkeit des Betriebs der mit derartigen Membranen ausgestatteten Belüftungssysteme nieder.

Bei der von uns empfohlenen Wassertemperatur bis zu 30°C erreicht die Membrane eine lange Lebensdauer.

Zur Feststellung der OC wurde von einem zylinderförmiger Becken mit Durchmesser 0,6 m und nutzbarer Höhe bis zu 4,5 m mit Maximalvolumen V = 1,27 m3 Gebrauch gemacht. Im Fall der Messung für das Element PUM 68 betrug die Füllhöhe 4,2 m und das Volumen 1,19 m3. Die Luftblasenbahn ist 3,9 m lang. Die aktive Länge des Elements (Membranlänge) beträgt 0,4m.

 

Belüftungsmembrane PUM 68
Determination of aeration membrane oxygenation capacity
PUM 68 (2016)              
Qa m³/h.m 1,4 3 5,25 9,15 10,95 13,95
SOTR g/h.m 225 325 500 650 750 925
SOTE % 51,79 37,21 31,4 23,79 22,54 22,28

Qa (m³ (cubic meters of air)/m(meters of the membrane).h(hour))